Gestartet: Landesaktionsprogramm „Stärken – Unterstützen – Abholen“ für Kinder und Jugendliche nach Corona

Geschrieben von Susanne am in Allgemein

Die Umsetzung des Bund-Länder-Projekts erfolgt in Thüringen unter dem Titel Landesaktionsprogramm „Stärken – Unterstützen – Abholen“ für Kinder und Jugendliche nach Corona.

Für Maßnahmen des Programms in Thüringen hat der Freistaat unter anderem eine Kooperation mit dem Landessportbund Thüringen abgeschlossen, der in Zusammenarbeit mit den Stadt- und Kreissportbünden und Sportfachverbänden sportliche Angebote der Sportvereine vor Ort gemeinsam mit den Schulen vermittelt.

 

Sportvereine als Anbieter von zusätzlichen Bewegungs- und Sportkursen für die nächsten drei Schulhalbjahre und die Ferien gesucht

Das Landesaktionsprogramms „Stärken, Unterstützen, Abholen für Kinder und Jugendliche nach Corona“ ist ein zeitlich begrenztes Corona-Aufhol-Programm. Derzeit können wir von einer Laufzeit für das 2. Schulhalbjahr 2021/2022 inkl. Ferien sowie das Schuljahr 2022/2023 inkl. Ferien ausgehen. Gefördert werden Honorare in Höhe von 30€ für lizensierte Übungsleiter/Trainer, 50€ für Trainer mit Master- und Diplomabschlüssen Sport pro 45 Minuten und Sachkosten pauschal mit 15 € je teilnehmendem Schüler für Bewegungs- und Sportkurse, die wöchentlich, aller 2 Wochen, als Projekt oder in den Ferien stattfinden können.

Angebote von Vereinen mit Schulen, die über das Landesaktionsprogramm gefördert werden, können nicht darüber hinaus auch über die LSB-Förderung „Kindergarten-Schule-Sportverein“ Geld erhalten. Dies wäre eine Doppelförderung und schließt sich aus! Daher empfiehlt der LSB das Landesaktionsprogramm insbesondere für den Ferienzeitraum (Ostern, Sommer, Herbst, Winter) zu nutzen und dortige Angebote in Abstimmung mit Schulen zu unterbreiten.

Wir unterstützen und beraten Sie gerne.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren