Ausschreibung mobiklasse.de und FranceMobil 2018/2019

Geschrieben von Susanne am in Allgemein

das DFJW und seine Partner vergeben auch zum kommenden Schuljahr 2018/2019 wieder Stipendien an junge französische (für FranceMobil) und deutsche (für mobiklasse.de) Muttersprachlerinnen und Muttersprachler, die Kinder und Jugendliche an Schulen spielerisch für die französische bzw. deutsche Sprache und Kultur begeistern und für internationale Mobilitätsprogramme motivieren möchten.

Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie die Ausschreibungen im Anhang an Ihre Netzwerke weiterleiten würden. Weitere Informationen finden Sie bitte hier:

http://mobiklasse.de/de/news/ausschreibung

http://francemobil.fr/aktuelles

Bewerbungen können bis zum 18. Februar 2018 eingereicht werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und freundliche Grüße,

Matthias Wandel (wandel@dfjw.org)

Was tun nach dem ABI – bewirb dich für den deutsch französischen Freiwilligendienst im Sport

Geschrieben von Susanne am in Allgemein

Deutsch-französischer Freiwilligendienst im Sport:
Bewirb Dich bis zum 15.03.2018 und verbringe ein Jahr in unserem Nachbarland
Du bist zwischen 18 und 25 Jahre alt? Dann gibt dir der Deutsch-Französische Freiwilligendienst die Möglichkeit, dich ein Jahr in Sportprojekten in un-serem Nachbarland zu engagie-ren. Ziel des Freiwilligendiens-tes ist es, jungen Menschen durch einen einjährigen Auslandsaufenthalt einen Einblick in das Leben und die Kultur Frank-reichs zu gewähren, die interkulturelle Kompetenz zu erweitern und die Sprachkenntnisse aus-zubauen.
Deinen Aufenthalt sowie die pädagogische Begleitung in Form von Seminaren und Betreuung vor Ort organisiert der ASC Göttingen von 1846 e.V. Dies geschieht in Kooperation mit der Deutschen Sportjugend (dsj) und dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) sowie den beiden französischen Trägern Comité National Olympique et Sportif Français (CNOFS) und la ligue de l´einseignement. Die Entsendung erfolgt im Rahmen eines Tandem-Programms des französischen „Service Civique“ und des Internationalen Jugendfreiwilligendienstes (IJFD). Für den Durchgang 2018/19 wird es zehn Tandems geben, d.h. es werden zehn deutsche Freiwillige und zehn Freiwillige aus Frankreich im jeweils anderen Land in Sportvereinen oder sonstigen Sportorganisationen für ein Jahr tätig sein.
25 Seminartage, die vom DFJW organisiert werden, sind ebenfalls Bestandteil des zwölfmo-natigen Freiwilligendienstes. Neben den klassischen Seminarinhalten nimmt dabei der inter-kulturelle Aspekt einen großen Stellenwert im Seminarprogramm ein.
Wenn dein Interesse geweckt ist, kannst du dich noch bis zum 15.03.2018 unter http://www.ifwd-sport.de/b-deutsch-franzoesischer-austausch/ für das Programm bewerben.
Bei Rückfragen kannst du dich an Daniel Kirchhammer vom ASC Göttingen wenden (kir-chhammer@fwd-sport.de, Tel. : 0551 – 38420515). Weitere Informationen erhältst du außer-dem unter www.ifwd-sport.de.

Ausschreibung zum dsj academy camp 2018 in Buenos Aires

Geschrieben von Susanne am in Allgemein

Junge Engagierte können sich ab sofort für das Highlight der dsj anlässlich der Olympischen Jugendspiele 2018 bewerben

Parallel zu den Olympischen Jugendspielen 2018 lädt die Deutsche Sportjugend (dsj) wie in den vergangenen Jahren junge Engagierte aus den Mitgliedsorganisationen zur Teilnahme am dsj academy camp ein. Dieses findet vom 4. bis 22. Oktober 2018 in Buenos Aires (Argentinien) statt – die Online-Bewerbung ist ab sofort unter https://dsj.meetingmasters.de/dsjacademycamp bis 13. März  2018 möglich.

Jung, über die Maßen engagiert, begeistert für die Olympische Idee und interessiert am interkulturellen Austausch – das ist die Zielgruppe des dsj academy camps. Damit können sich engagierte Jugendvertreter/innen, Trainer/innen, Schiedsrichter/innen, Juniorteamer/innen und ehrenamtliche Nachwuchskräfte zwischen 18 und 26 Jahren bewerben, die Lust auf eine Auseinandersetzung mit der Olympischen Idee und ihren Werten, dem Format der Olympischen Jugendspiele, interkulturellem Lernen, Engagementförderung und Sportstrukturen sowie lokalen Projekten haben. In Workshops, Seminaren und Dialogforen in einer deutsch-argentinischen Gruppe können sie sich über ihre bisherigen Erfahrungen austauschen, Neues kennenlernen und persönliche Eindrücke sammeln. Dabei kommen der Spaß und die eigene Bewegung nicht zu kurz.

Die Ausschreibung gibt es hier zum Download, weitere Informationen und das Bewerbungsformular online unter https://dsj.meetingmasters.de/dsjacademycamp. Für weitere Fragen steht als Ansprechpartner Stephan Höller, per Mail an hoeller@dsj.de oder telefonisch unter 069/6700-323 zur Verfügung.

Ski- ud Snowboardfans erlebten tolle Ferien mit der Sportjugend

Geschrieben von Susanne am in Allgemein

Die Winterferien 2018 sind Geschichte und die Ski-Reise der Sportjugend auch.

Einunddreißig Jugendliche erlebten puren Skigenuss an fünf tollen Tage auf den Bergen der Reiteralm. Die Eiskarhütte war, wie immer, das perfekte Domicil, um morgens als Erster auf der Piste zu stehen und am Abend nach dem Genuss zünftiger Alpiner Küche einen langen Skitag in der Gruppe beim Spieleabend oder beim chillen den Tag ausklingen zu lassen.

So soll es auch im Winter 2019 wieder werden, die Hütte ist schon für die Sportjugend Ilm-Kreis reserviert.

Hier einige Eindrücke:

 

 

Olympiade der Jüngsten

Geschrieben von Susanne am in Allgemein

Im Zeichen der olympischen Ringe stand das diesjährige Sport- und Spielfest der Sportjugend Ilm-Kreis in Arnstadt in der Jahn-Sporthalle.

Jeder Kindergarten startete nach einer gemeinsamen Erwärmung unter der Flagge eines Landes an in einer der dreizehn Sportarten, die in der Sporthalle den echten Wintersportarten mit allerlei Gerätelandschaften nachempfunden waren.

Ein Großteil der Stationen war zwei Mal aufgebaut, so dass es keine Wartezeiten für die 220 teilnehmenden Kid`s aus siebzehn Kitas gab.

Fleißige Unterstützung bei der Betreuung sowie dem Auf- und Abbau der Stationen erhielt die Sportjugend vom  SV Aerobik, Speetskating Arnstadt, BSSV, SV Fortuna Griesheim, ESV Lok Arnstadt sowie Uwe und Monika Harder. Vielen Dank dafür!

 

Für Kurzentschlossene-noch einzelne freie Plätze für die Skifreizeit

Geschrieben von Susanne am in Allgemein

Am 04.02. fährt die Sportjugend, wie jedes Jahr zum Ski- bzw. Snowboadfahren auf die Reiteralm.

Einzele Plätze sind noch frei. Weiere Infos: www.skifreizeit-pichl.de

Einige Eindrücke aus dem vergangenen Jahr:

Dankeschön-Veranstaltung

Geschrieben von Susanne am in Allgemein

Zu eine schönen Tradition ist es geworden, dass der Vorstand der Sportjugend Ilm-Kreis am Jahresende Ehrenamtliche, die sich in ihrem Verein der Jugendarbeit widmen und die Veranstaltungen der Sportjugend unterstützen, zu einer Dankeschön-Veranstaltung einlädt.

In diesem Jahr testeten am Abend des 06.12. die Eingeladenen, unter dankenswerter fachkundiger Anleitung der Mitglieder der Abteilung Culing des EC Ilmenau, selbige Sportart. Nach anfänglichen Straucheleien auf dem glatten Eis der Eishalle Ilmenau, plazierten die Anfänger die Steine schon ganz in die Nähe des Hauses. Alle hatten großen Spaß am anschließenden Spiel.

Beim späteren gemütlichen Beisammensein im Restaurant Liberty, bedankte sich Daniela Welters, Vorsitzende der Sportjugend Ilm-Kreis, bei allen Anwesenden für ihr unermütliches Wirken zum Wohle der Kinder und Jugendlichen in den Sportvereinen und zeichnete Katja Kühn und Lorin Klett (SV 09 Arnstadt) sowie Yvonne Binhack Abteilung Turnen des SV TU Ilmenau mit der Ehrenurkunde der Sportjugend Ilm-Kreis aus.

Fotos: Berit Richter

Weihnachts-Sport-und Spielfest in Ilmenau

Geschrieben von Susanne am in Allgemein

Unter dem Motto: “Olympische Winterspiele” trafen sich am 05.12. in der Sporthalle “Am Stollen” 170 Schüler der ersten Klassen zum gemeinsamen Spielen und Sporttreiben.

Die Grundschulen “Ziolkowski “und “Am Stollen” und die Förderschulen “Vogelvilla” und Pestalozzi” waren der jährlichen Einladung der Sportjugend Ilm-Kreis und des Schulamtes gefolgt. Unterstützt wurde das bunte Treiben an 20 sportlich-spielerischen Stationen von 16 Schülern der Goetheschule, den EC Ilmenau und Bushido Ilmenau.

Die jungen Sportler und Sportlerinnen wagten den Sprung von der Schanze, drehten auf “Skiern” einen Langlauf- und einen Biatlonparkour, schoben den Bob an, rodelten weit, schoben den Eisstock und vieles mehr.

Alle hatten sichtlich Spaß an der Bewegung und freuten sich nach über zwei Stunden Anstrengung über die Teilnehmerurkunden und die weihnachlichen  Naschereien.

 

Kita-Sport- und Spielfest erstmals gemeinsam mit der Jugendverkehrsschule

Geschrieben von Susanne am in Allgemein

In den Oktoberferien veranstalteten die Sportjugend und die Jugendverkehrsschule Ilm-Kreis, zum ersten Mal gemeinsam, das traditionelle Sport-und Spielfest für die Kindergärten rund um Ilmenau, das wie immer auch von ortsansässigen Vereinen unterstützt wurde.

An zwanzig verschiedenen Stationen erprobten sich fast 200 Kinder aus 18 Kitas im Klettern, Rodel, Laufen, Karate, Hockey, Handball, Kriechen, Balance halten, Roller fahren und vielem mehr.

Hier ein paar Eindrücke:

,