Herbst-Fortbildung

Geschrieben von Susanne am in Allgemein

Am vergangenen Samstag fand von 9-14 Uhr in Ilmenau die Herbst-Fortbildungsveranstaltung der Sportjugend-Ilm-Kreis mit 20 Interessierten Erzieherinnen und Übungsleiterinnen statt..

Allen, die mit Kindern im Altesbereich von 3-10 Jahren arbeiten gab diese Veranstaltung Anregungen zum Einbau von mehr Bewegung im Alltag in Kita und Schule. Alle Teilnehmerinnen hatten viel Spaß bei den vielfälltigen Übungen und Spielen und nahmen wieder viele neue Ideen zur Gestaltung einer Übungsstunde oder eines bewegten Morgenkreises mit.

Kita-Sport und Spielfest

Geschrieben von Susanne am in Allgemein

Am vergangenen Montag veranstalteten die Sportjugend und die Jugendverkehrsschule Ilm-Kreis, zum zweiten Mal gemeinsam, das traditionelle Sport-und Spielfest für die Kindergärten rund um Ilmenau, das wie immer auch von ortsansässigen Vereinen, wie Bushido Ilmenau, Rennsteigflaufverein, Germania Ilmenau, Rodelclub Ilmenau, SV Ilmtal Manebach  und VSS unterstützt wurde.

Dank gebührt auch der Goeteschule Ilmenau die die Halle zur Verfügung stellt. Sieben Schülerinnen der neunten Klasse betreuten sportliche Stationen.

An zwanzig verschiedenen Stationen erprobten sich 230 Kinder aus 15 Kitas im Klettern, Rodel, Laufen, Karate, Hockey, Handball, Kriechen, Balance halten, Roller fahren und vielem mehr.

Hier ein paar Eindrücke:

Gratis -Reiseticket „DiscoverEU“ Bewerbt euch!

Geschrieben von Susanne am in Allgemein

Bist du 18 Jahre alt? Auf der Suche nach Abenteuern? Dann mach dich bereit für eine Entdeckungsreise durch Europa mit der EU-Initiative DiscoverEU!

100 480 junge Menschen haben an der ersten Bewerbungsrunde im Juni 2018 teilgenommen, wovon mindestens 15 000 einen Travel-Pass erhalten haben.

In der zweiten Bewerbungsrunde von Donnerstag, den 29. November um 12.00 Uhr (MEZ) bis Dienstag, den 11. Dezember um 12.00 Uhr (MEZ) erhalten mindestens 12 000 junge Menschen die Chance auf eine Reise durch Europa.

Alles weitere unter:

https://europa.eu/youth/discovereu_de

 

In den Winterferien ab in den Schnee – Skireise Pichl

Geschrieben von Susanne am in Allgemein

Ski- und Snowboardspaß auf 115 zusammenhängenden Pistenkilometern auf Reiteralm, Planai, Hochwurzen oder Hauser- Kaibling erwartet euch in einem der beliebtesten Skigebiete Österreichs. Wintervergnügen auf den Trainingsbergen der Weltelite sowie Einkehrschwünge in die zünftigen Hütten bieten optimale Voraussetzungen.

Auch die kommende Skifreizeit in den Winterferien verbringen wir in der Eiskarhütte direkt an der Skipiste in 1700m Höhe, unterhalb der „Sepp´n Jet“ Bergstation und gerade einmal 100m neben der FIS Weltcupstrecke.

Weitere Informationen oder Bilder unter:

www.skifreizeit-pichl.de

Ausschreibung dsj-Zukunftspreis 2019

Geschrieben von Susanne am in Allgemein

Die Deutsche Sportjugend (dsj) prämiert mit dem dsj-Zukunftspreis 2019 Sportvereine, die Kindern mit erschwerten Zugangsbedingungen zu unseren Strukturen Wege zum Vereinssport ebnen. Den Preisträgerinnen und Preisträgern winken Geldpreise im Wert von rund 12.000 Euro für die Kinder- und Jugendarbeit des Vereins. Darüber  hinaus werden die  besten Bewerbungen öffentlichkeitswirksam präsentiert und zu einem gemeinsamen Austausch im Juni 2019 nach Frankfurt am Main eingeladen.

Gesucht werden innovative Ideen, wie Kinder aus beispielsweise wirtschaftlich schlechter gestellten oder bildungsfernen Familien durch besondere Projekte, Maßnahmen oder Aktionen den Zugang zu Sportvereinsangeboten finden. An der fehlenden Freude der Kinder an Bewegung, Spiel und Sport liegt es in der Regel nicht. Oft spielen dagegen knappe Ressourcen und nicht passgerechte Angebote eine Rolle. Fehlendes Geld, mangelnde Zeit, geringe Mobilität und die nicht ausreichende Attraktivität der Angebote für einige Zielgruppen sind einschränkende Faktoren. In vielen Fällen fühlen sich Kinder und ihre Eltern durch eine nicht ausreichende gezielte Kommunikation und fehlendes aktives Zugehen seitens der Verantwortlichen im Verein nicht angesprochen.

“Neueste wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass es uns noch nicht gelungen ist, alle Kinder mit unseren Angeboten zu erreichen“, so Tobias Dollase, dsj-Vorstandsmitglied. „Wir wollen uns dieser Herausforderung stellen und suchen gute Praxisbeispiele, die zeigen, wie eine noch bessere Integration und Inklusion aller Kinder in unsere Strukturen gelingen kann. Auf Basis dieser innovativen Ideen wollen wir das Thema weiter vertiefen und bearbeiten, um zukünftig allen Kindern gleichermaßen den Zugang zu einer bewegten Kindheit zu ermöglichen.“
Weitere Informationen zur Ausschreibung, die Teilnahmebedingungen sowie das Bewerbungsformular gibt es hier.

Werde Volunteer bei der FIFA-Frauenfussball-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™ in Frankreich

Geschrieben von Susanne am in Allgemein

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) hat mit dem Local Organising Committee 2019 (LOC 2019) und dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) eine Kooperationsvereinbarung im Rahmen des Volunteer-Programms der FIFA-Frauenfußball-Weltmeisterschaft Frankreich 2019TM getroffen. Das LOC 2019 ist von der FIFA mit der Rekrutierung und dem Einsatz der freiwilligen Helferinnen und Helfer in den Stadien der FIFA-Frauen-WM 2019 betraut. Die FIFA-Frauen-WM wird vom 7. Juni bis 7. Juli 2019 stattfinden.

Junge deutsche Volunteers sollen an diesem herausragenden Ereignis teilhaben und mitarbeiten können. Das DFJW unterstützt junge Deutsche im Alter von 18 bis 30 Jahren, die über sehr gute Französischkenntnisse verfügen und Interesse an der deutsch-französischen Zusammenarbeit haben.

Französische Volunteers können im Rahmen einer „Tandembewerbung“ gemeinsam mit einer bzw. einem deutschen Volunteer an dem Programm teilnehmen. Voraussetzungen sind sehr gute Deutschkenntnisse und ein deutscher Volunteer-Partner.

Das DFJW wählt die Freiwilligen aus. Sie werden in bevorzugten Volunteer-Positionen eingesetzt und nach jetzigem Stand vorrangig in Stadien arbeiten, in denen die deutsche Mannschaft und andere deutschsprachige Teams spielen werden. Bestehende deutsch-französische Städtepartnerschaften werden bei der Auswahl und für den Einsatzort ebenfalls berücksichtigt.

Mit der FIFA-Frauen WM 2019 beteiligt sich das DFJW zum vierten Mal mit einem Volunteer-Programm an internationalen Fußballmeisterschaften. Bereits anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaften 2006 und 2011 in Deutschland fanden zwei sehr erfolgreiche deutsch-französische Volunteer-Programme statt; ein weiteres Programm wurde im Rahmen der UEFA EURO 2016 in Frankreich organisiert.

Nähere Informationen und Teilnahmebedingungen finden Sie hier:

Modalitäten und Bedingungen

Online-Bewerbungsformular

Ihre Ansprechpartnerin:

Anne-Sophie Lelièvre

Volunteers2019@dfjw.org

Ehrenamtszeugnis – für die Bewerbungsunterlagen

Geschrieben von Susanne am in Allgemein

Ehrenamtliches Engagement verdient Anerkennung. Wer sich ehrenamtlich engagiert, leistet nicht nur einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft, sondern erlangt darüber hinaus besondere Kompetenzen und Qualifikationen.

Mit dem Ehrenamtszeugnis über ehrenamtliche Tätigkeit im Jugendverband können ehrenamtlich tätige junge Menschen das eigene soziale Engagement dokumentieren und nach außen sichtbar machen. Auf diese Weise können sie ihr Engagement für die Gesellschaft auch für sich persönlich im Beruf oder für eine Bewerbung nutzen.

  • Führungskompetenz
  • Gesprächskompetenz
  • Kooperationskompetenz
  • Organisationskompetenz
  • Repräsentationskompetenz
  • Teamfähigkeit und
  • Verantwortungskompetenz

sind längst Schlüsselqualifikationen für den beruflichen Erfolg. Gerade diese sozialen Kompetenzen werden im Ehrenamt gefördert und vermittelt.

Nachdem das Ehrenamtszeignus online ausgefüllt wurde, wird es von der Thüringer Sportjugend bestätigt und erreicht danach direkt den Adressaten.

Genaues unter:  www.thueringer-sportjugend.de

 

Kunstwettbewerb “Kulturen leben – Kulturen erleben” ausgeschrieben

Geschrieben von Susanne am in Allgemein

Kulturen sind Ausdruck menschlicher Vielfalt, Fülle und Einzigartigkeit. Doch was sind Kulturen eigentlich und wie lebe und erlebe ich meine eigene Kultur? “KULTUREN leben – KULTUREN erleben” Mit diesem Thema möchte der Landesjugendring Thüringen in diesem Jahr alle jungen Menschen zwischen 12 und 27 Jahren zu einem Wettbewerb auf Landesebene einladen. Unabhängig von ihrer Herkunft können junge Menschen ihre eigene Kultur künstlerisch zum Ausdruck zu bringen.

Ziel des Wettbewerbs ist es, sich durch die Gestaltung eines Kunstwerkes mit der eigenen Identität kreativ auseinanderzusetzen. Ein schöpferischer Dialog, der in Form von Malerei, Fotografie, Skulptur oder Schrift (Poesie, Erzählung etc.) keine Grenzen kennt. Kunst, als ein kritisches, romantisches und humorvolles Hinschauen auf eine kulturelle Vielfalt, die unsere Gesellschaft bereichert und lebendig macht.

Der Landesjugendring Thüringen vergibt Preise für das beste Kunstwerk:
1. Preis: 400 Euro
2. Preis: 250 Euro
3. Preis: 150 Euro

Fragen, die bei der Erstellung des Kunstwerkes berücksichtigt werden können:
1. Was unterscheidet Kulturen, was verbindet sie?
2. Was macht (m)eine Kultur aus?
3. Wie können wir Frieden, Toleranz und Wertschätzung füreinander schaffen?

Die Kunstwerke müssen bis zum 24.10.2018 im Landesjugendring e.V Johannesstr. 19, 99084 Erfurt eingereicht werden. Fotografische oder schriftliche Kunstwerke können auch per Email an: gill@ljrt-online.de oder per Post gesendet werden.

Folgende Formate sind für die Teilnahme möglich:

  • Malerische Kunstwerke sollten maximal 166 x 160 cm (HxB) groß sein und das A4-Format (21 x 29,7) nicht unterschreiten.
  • Skulpturen oder Bildhauerei dürfen die Maße: 90x60x60 cm (HxBxT) nicht überschreiten. Die Wahl der Materialien ist den Kunstschaffenden überlassen (z.B.: Stein, Holz, Ton, Technik etc.).
  • Fotografien in Form von Papierabzügen müssen mindestens das Format 10×15 cm aufweisen (5 Exemplare notwendig), Digitalfotografie mindestens 5 Megapixel Auflösung im Dateiformat: JPEG (maximal 5 MByte bei Mailversand) oder als Ziparchiv per Cloud-Speicher.
  • schriftliche Kunstwerke dürfen zwei Din-A4 Seiten nicht überschreiten (Schriftart: z.B. Arial/Times New Roman, Größe 12)

Die Preisverleihung findet am 19.11.2018 17 Uhr im Augustinerkloster Erfurt statt (Tagungs- und Begegnungsstätte Ev. Augustinerkloster, Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt).

Kunstwettbewerb_2018_-_Ausschreibung

Anmeldeformular_Wettbewerb_2018