Mitgliederversammlung der Sportjugend Ilm-Kreis

Geschrieben von Susanne am in Allgemein

Am Mittwochabend, den 03.05.2017 traf sich die Sportjugend Ilm-Kreis mit ihren Jugendabteilungen zur jährlichen Mitgliederversammlung in den Räumlichkeiten der Jugendverkehrsschule in Arnstadt.

Neben den Jugendleitern aus den Vereinen des Landkreises begrüßte der Versammlungsleiter Jan Marufke die Gäste Paul Hecklau aus dem Vorstand der Thüringer Sportjugend, Jens Jödicke, Leiter des Jugendamtes und den Vorsitzenden des Kreissportbundes Alois Bühls.

Der Speedskatingclub Arnstadt e.V. sorgte für den sportlichen und kulinarischen Rahmen der Veranstaltung. Roswitha Heinz, Trainerin des Vereins, gab einen Einblick, wie Training und Wettkämpfe im Speedskating ablaufen. Fünf junge Talente, Klara,Ronja, Lina Sarah, Tabea-Jasmin und Anna-Maria, führten eifrig und mit Begeisterung vor, was sie schon alles drauf haben, worüber die Anwesenden nicht schlecht staunten und viele Fragen stellten.

Nach der Stärkung mit Bratwurst oder Brätel begann der offizielle Teil der Mitgliederversammlung.

Susanne Mößner stellte kurz das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ vor und warb bei den Jugendwarten dafür, die Möglichkeit der Entwicklung eines passenden Projektes in ihrem Verein zu prüfen.

Ausschreibungstext-Einzelprojekte-LPfD_2017-1

LPfD_Projektantrag-ab-2017-1

Neben dem Tätigkeitsbericht für das Jahr 2016, den Daniela Werters, Vorsitzend der Sportjugend Ilm-Kreis, vortrug, legte Sibylle Linke den Kassenbericht vor.

In der anschließenden Diskussion dankte Paul Hecklau im Name der Thüringer Sportjugend der Sportjugend Ilm-Kreis und den Jugendleitungen der Vereine für das Geleistete und die gute Zusammenarbeit.

Die Vorsitzende der SportjugendIlm-Kreis, Daniela Welters bedankte sich in ihrem Schlusswort bei allen Beteiligten mit dem Wunsch, mit viel sportlichem Engagement und vor allem Freude weiterhin die Kinder-und Jugendarbeit im Ilm-Kreis zu unterstützen.

 

 

 

Trackback von deiner Website.

Kommentieren