Jugendordnung

§ 1 Mitgliedschaft

 Mitglieder der Sportjugend Ilm-Kreis sind alle Jugendlichen der Vereine des Kreissportbundes Ilm-Kreis e.V. im Alter bis zu 27 Jahren sowie alle im Jugendbereich gewählten und berufenen Mitglieder.

§ 2 Aufgaben

 Die Sportjugend Ilm-Kreis führt und verwaltet sich selbständig und entscheidet eigenständig über die ihr zufließenden Mittel. Aufgaben der Sportjugend im Kreissportbund Ilm-Kreis e.V. sind unter Beachtung der Grundsätze des freiheitlichen, demokratischen und sozialen Rechtsstaates:

  1.  Förderung der allgemeinen und sportlichen Jugendarbeit sowie der Jugendsozialarbeit
  2.  Pflege der sportlichen Betätigung zur körperlichen Leistungsfähigkeit, Gesunderhaltung und Lebensfreude
  3.  Erziehung zur kritischen Auseinandersetzung mit der Situation der Jugendlichen in der modernen Gesellschaft und Vermittlung der Fähigkeit zur Einsicht in gesellschaftliche Zusammenhänge
  4.  Entwicklung neuer Formen des Sports, der Bildung und zeitgemäßer Gestaltung der Jugendarbeit, Organisation von Freizeiten und Bildungsveranstaltungen
  5.  Zusammenwirken mit allen Jugendorganisationen
  6.  Maßnahmen des internationalen Jugendaustausches

§ 3 Organe

 Organe der Sportjugend Ilm-Kreis sind:

  •  der Kreisjugendtag
  •  der Kreisjugendausschuss
  •  der Vorstand der Sportjugend.

§ 4 Kreisjugendtag

  1. Die Kreisjugendtage sind ordentliche und außerordentliche. Sie sind das oberste Organ der Sportjugend Ilm-Kreis. Sie bestehen aus je einem Vertreter der Vereinsjugenden, der Kreis- verbandsjugenden und den Mitgliedern des Vorstandes.
  2. Aufgaben des Kreisjugendtages sind:
    •  Festlegung der Richtlinien in der Jugendarbeit
    •  Entgegennahme des Berichtes des Vorstandes und des Kassenabschlusses
    •  Beratung und Bestätigung der Finanzabrechnung und des Haushaltsplanes
    •  Entlastung des Vorstandes
    •  Wahl des Vorstandes
    •  Beschlussfassung über vorliegende Anträge
  3. Der ordentliche Kreisjugendtag findet dreijährlich statt. Er wird vier Wochen vorher unter Bekanntgabe der Tagesordnung und der vorliegenden Anträge schriftlich einberufen. Auf Antrag eines Drittels der Sportvereine der Sportjugend muss ein außerordentlicher Kreisjugendtag innerhalb von zwei Wochen stattfinden.
  4. Der Kreisjugendtag ist unanhängig von der Zahl der erschienenen Stimmberechtigten beschlussfähig.
  5. Bei Abstimmungen ist die einfache Mehrheit der anwesenden Stimmberechtigten erforderlich. Näheres zum Verhalten bei Wahlen regelt die Wahlordnung.

§ 5 Kreisjugendausschuss

  1. Der Kreisjugendausschuss besteht aus einem/einer Jugendwart/in je Verein und Verband des Sportkreises sowie den Mitgliedern des Vorstandes. Jedes Mitglied hat eine Stimme.
  2. Der Kreisjugendausschuss wird in den Jahren zwischen den Kreisjugendtagen mindestens einmal, spätestens bis zum 30.06. des laufenden Jahres, einberufen.
  3. Aufgaben des Kreisjugendausschusses sind die Bestätigung des Vorstandsberichtes, des Jahresfinanzabschlusses und die Beschlussfassung über den Haushaltsvorschlag. Im Jahr des Stattfindens der Vollversammlung der Thüringer Sportjugend erfolgt die Wahl der Delegierten.
  4. Ein außerordentlicher Kreisjugendausschuss ist einzuberufen,
  •  wenn ein Drittel der Vereins- und Verbandsjugendleitungen einen Antrag an den Vorstand einreicht und
  •  auf Beschluss des Vorstandes.

§ 6 Vorstand

    1.  Der Vorstand der Kreissportjugend setzt sich zusammen aus:
      •  dem/der Vorsitzenden
      •  dem/der Stellvertreter(in)
      •  dem/der Schatzmeister(in)
      •  mindestens einem(r) Jugendsprecher(in), der (die) zum Zeitpunkt der Wahl noch nicht 27 Jahre alt ist
      •  Beisitzer(innen) werden nach Bedarf gewählt.
    2. In den Vorstand der Kreissportjugend ist jedes Mitglied eines Vereins oder Verbands wählbar. Die Wahl erfolgt im Hinblick auf die Übernahme eines Arbeitsbereiches.
    3. Die Mitglieder des Vorstandes der Kreissportjugend werden vom Kreisjugendtag für drei Jahre gewählt und bleiben bis zur Neuwahl im Amt.
    4. Der/die Vorsitzende ist nach Bestätigung durch den Kreissporttag Vorstandsmitglied des Kreissportbundes Ilm-Kreis e.V..
    5. Der Vorstand der Kreissportjugend ist zuständig für alle Jugendangelegenheiten des Kreissportbundes.
    6. Der Vorstand der Kreissportjugend erfüllt seine Aufgaben im Rahmen der Jugendordnung und seiner Geschäftsordnung sowie der Beschlüsse des Kreisjugendtages und des Kreisjugendausschusses gemäß des Jugendhilfegesetzes und des Kinder- und Jugendhilfeausführungsgesetzes. Darüber hinaus gilt die Satzung des Kreissportbundes.
    7. Der Vorstand der Kreissportjugend ist bezüglich seiner Beschlüsse dem Kreisjugendtag und dem Kreisjugendausschuss rechenschaftspflichtig.
    8. Die Sitzungen des Vorstandes der Kreissportjugend finden nach Bedarf statt. Auf Antrag der Hälfte der Mitglieder des Kreisjugendausschusses ist vom Vorsitzenden eine Sitzung binnen zwei Wochen einzuberufen.
    9. Der Vorstand ist bei Anwesenheit der Mehrheit der gewählten Mitglieder beschlussfähig.
    10. Der/die Vorsitzende, der/die Stellvertreter(in) oder ein anderes Vorstandsmitglied der Kreissportjugend vertritt die Interessen der Sportjugend des Ilm-Kreises nach innen und außen.

§ 7 Finanzen

 Die Rechnungsprüfung wird durch die jeweils gewählten Kassenprüfer/innen des Kreissportbundes Ilm-Kreis e.V. vorgenommen.

 Für die Rechnungsführung gilt entsprechend § 12 der Vereinssatzung.

§ 8 Änderungen der Jugendordnung

Änderungen der Jugendordnung können nur von einem außerordentlichen Kreisjugendtag oder einem speziell zu diesem Zweck einberufenen außerordentlichen Kreisjugendtag beschlossen werden. Sie bedürfen der Zustimmung von mindestens 2/3 der anwesenden Stimmberechtigten.

Diese Jugendordnung wurde mit Beschluss des Kreisjugendtages vom 30.04.2009 in Kraft gesetzt.

Anfahrt

Sportjugend im Kreissportbund Ilm-Kreis e.V.

Adresse
Schleusinger Allee 13
98693 Ilmenau
Thüringen
E-MAIL
info@sportjugend-ilmkreis.de
TELEFON

FAX

+49 3677 893092
+49 3677 893093
Sportjugend Ilm Kreis     Sportjugend Ilm Kreis